Fragen und Antworten

Kann die Miete nach Stunden abgerechnet werden?
Nein. Wir haben generell keine Abrechnung nach Stunden. Es werden auch nicht die Geräte mit Betriebsstundenzähler nach den abgelesenen Stunden berechnet!

Wie wird ein Wochenende berechnet?
Geräte für eine Wochenendmiete dürfen am Samstag ab 07.30 Uhr abgeholt werden und müssen bis spätestens am darauf folgenden Arbeitstag bis 08.00 Uhr zurück gegeben werden! Es werden hierfür 1,7 Tage berechnet.
Ausnahme: Großgeräte mit Betriebsstundenzähler (Radlader, Bagger etc.) Bei diesen Geräten berechnen wir 1 Tag aber unter der Voraussetzung, dass der Betriebsstundenzähler bei Rückgabe nicht mehr als 8 Arbeitstunden anzeigt.

Gibt es eine Mindest-Mietzeit?
Ja. Alle Geräte, die innerhalb von 5 Arbeitsstunden zurück kommen, werden mit 0,7 Tagen berechnet. Das entspricht einem Rabatt von 30 % auf den Tagespreis.

Wie müssen die Geräte zurückgeliefert werden?
Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, dass gemietete Geräte sauber und vollgetankt zurück gegeben werden müssen. Fehlmengen werden sonst von uns aufgefüllt und entsprechend berechnet. Reinigungskosten für verschmutzte Geräte werden ebenfalls berechnet!

Wie sind die Geräte versichert?
Alle Geräte sind von uns gegen Maschinenbruch mit einer Selbstbeteiligung für den Mieter mit 2.500,- € je Versicherungsfall versichert!

Was passiert, wenn ein Gerät während der Arbeit ausfällt?
Sie müssen sich unverzüglich mit uns in Verbindung setzen, um weiteres zu besprechen. Handelt es sich um einen Ausfall bzw. Defekt, der aus einem normalen Verschleiß bzw. Gebrauch zurückzuführen ist, entstehen Ihnen hierfür keine weiteren Kosten.